Notfall-FormularKontakt-Formular

Mieter werden - so einfach geht's:

Mit 5 Schritten ins Glück

Die NUWOG-Unternehmensgruppe verfügt über freifinanzierte und öffentlich geförderte Wohnungen und Häuser in zentraler Lage in Neu-Ulm, Offenhausen, Pfuhl, Ludwigsfeld und Wiley. Im nachfolgenden Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Mieter bei uns werden können. Interessenten, die einen Geschäftsraum oder Stellplatz mieten wollen, sind von diesem Leitfaden ausgenommen.

 

 

Schritt 1: Auf eine freie Wohnung bewerben

Auf unserer  Homepage finden Sie unter "Aktuelle Mietangebote" alle derzeit verfügbaren Wohnungen. Haben Sie Ihre Traumwohnung gefunden, bewerben Sie sich direkt über den Button "Antrag ausfüllen".

  • Füllen Sie den Antrag vollständig direkt am Bildschirm aus.
  • Nach Prüfung Ihrer Daten klicken Sie auf "absenden"
  • Ihr Antrag kommt direkt bei uns an

Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständig ausgefüllte Anträge berücksichtigen können.

MIETANTRAG

Schritt 2: Den Wohnberechtigungsschein (WBS) beantragen

Wir haben freifinanzierte sowie geförderte Wohnungen.
Um eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Mietwohnung zu beziehen, benötigen Sie einen Wohnberechtigungsschein (WBS). Sie erhalten den WBS, wenn Sie bestimmte Einkommensgrenzen und Haushaltsgrößen einhalten. Die Vergabe des WBS erfolgt ausschließlich durch die Stadt Neu-Ulm, Rathaus, Abteilung Bauordnung, Zimmer 310.

Ansprechpartnerin für Ihre Fragen zum Wohnberechtigungsschein:
Stephanie Dannemann
Rathaus, 3. Stock, Zimmer 310
Tel. (0731) 7050-1213
Fax (0731) 7050-1299
E-Mail: s.dannemann(at)neu-ulm.de

Unsere freifinanzierten Wohnungen sind für alle Bürger gedacht, die eine preiswerte Wohnung im Raum Neu-Ulm suchen.

Wohnungsangebote mit dem Zusatz "Wohnberechtigungsschein erforderlich" richtet sich ausschließlich an Mietinteressenten mit bestimmten Einkommensgrenzen und Haushaltsgrößen.

WOHNBERECHTIGUNGSSCHEin BEANTRAGEN 

Schritt 3: Wir laden Sie zu einem persönlichen Gespräch ein

Wenn wir Sie für unser Wohnungsangebot berücksichtigen können oder Sie das Bauverwaltungsamt für eine geförderte Wohnung benannt hat, erhalten Sie von uns eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch oder einen Termin für die Wohnungsbesichtigung.

Bitte beachten Sie, dass unsere üblichen Öffnungszeiten aufgrund der anhaltenden Pandemie ausgesetzt sind. Ohne vorher telefonsich vereinbarten Termin ist ein Gespräch leider nicht möglich.
 

Schritt 4: Die Wohnung wird vergeben

Da die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen sehr hoch ist, erfolgt die Vergabe nach bestimmten Kriterien wie beispielsweise:

  • Mietsicherheit
  • Dringlichkeit
  • stabiler Bewohnerstruktur etc.

Die Anzahl der Wohnungen, für die Sie sich gleichzeitig bewerben können, ist begrenzt.

Erhalten Sie innerhalb von etwa vier Wochen keine Rückmeldung, so ist die Wohnung bereits anderweitig vergeben. Selbstverständlich haben Sie weiterhin die Möglichkeit, sich auf unserer Homepage über unser Wohnungsangebot zu informieren und sich erneut auf eine verfügbare Wohnung zu bewerben.

Mit Ihren persönlichen Daten gehen wir sehr vertrauensvoll um. Wenn kein Mietvertrag mit Ihnen geschlossen wird, vernichten wir Ihre Daten gemäß den Vorgaben des Datenschutzes.

 

Schritt 5: Zusage und Mietvertrag

Sobald Sie eine Zusage von uns erhalten, können Sie Ihr bestehendes Mietverhältnis kündigen.
Für den Abschluss des Mietvertrages müssen alle Vertragspartner persönlich anwesend sein und den Personalausweis vorlegen.
Zu diesem Termin müssen folgende Unterlagen vorliegen:

  • Einkommensnachweise der letzten 3 Monate
  • Haftpflichtversicherung
  • Vermieterbescheinigung
  • Mietkautionssparbuch (3 Monatskaltmieten)

 

Es können längere Wartezeiten entstehen

Bitte haben Sie Verständnis, dass es auf Grund der hohen Zahl an Mietinteressenten und der vergleichsweise geringen Zahl an freien Wohnungen zu längeren Wartezeiten kommen kann. Informieren Sie sich am besten auch bei anderen Wohnungsbaugesellschaften  oder am freien Markt über verfügbare Wohnungen. 

 

Entdecke unsere Wohnungen und Häuser