Notfall-FormularKontakt-Formular

Pressemitteilungen

Anerkennung für die "Alte Stadtgärtnerei" beim Thomas-Wechs-Preis 2021

Die "alte Stadtgärtnerei" in der Reuttier Straße in Neu-Ulm fällt durch die außergewöhnliche Fassade und die Laubengänge auf. Aber auch im Inneren kann das Projekt den Anforderungen der Jury gerecht werden.

Die ausgeklügelten Grundrisse, die die Förderfähigkeit auf intelligente Weise umsetzen, zeigen deutlich auf, wie bezahlbarer Wohnraum zukünftig aussehen könnte.
Gerade die schallschutztechnische Bauweise an der stark befahrenen Industriestraße fällt der Jury positiv auf. Denn auf der von der Straße abgewandten Seite, an der sich auch die sonnigen Balkone befinden, ist der Straßenlärm so gut wie gar nicht wahrnehmbar.
Bodentiefe Fenster fluten die Innenräume mit ausreichend Licht und die Grundrisse selbst sind so intelligent gestaltet, dass die vielseitige Nutzbarkeit klar erkennbar ist.
Um Kosten zu sparen gibt es kein Untergeschoss, dafür in jeder Wohnung jedoch einen zusätzlichen Abstellraum von ungefähr 6qm. 

ausführlicher Beitrag